Was immer du willst

Ich hatte Staub auf meiner Seele,
Meine Augen waren taub
Ich weiß genau wenn es dich nicht gäbe,
hätte ich schon lange.... nicht mehr an mich geglaubt!

Ich nehme ein Bad in deinen Tränen,
wische dir die Schatten vom Gesicht.
Ich würde alles für dich geben,
denn fragen musst du nicht.

Was immer du willst,
was immer du fühlst,
was immer es ist,
ich bin bei dir.

Was immer du brauchst,
was immer dir fehlt,
sei sicher du findest es in mir
und ich würde alles für dich geben,
mein Augenlicht, mein Leben,
ich würde alle Uhren einzeln rückwärts drehen.
Ich lass dich nicht mehr gehen.
Ich lass dich nicht mehr gehen.

Wir haben Zauberer belächelt,
Haben mit dem Wind getanzt,
Schau die Erde ist ne Scheibe,
wir balancieren auf dem Rand.

Was immer du willst,
was immer du fühlst,
was immer es ist,
ich bin bei dir.

Was immer du brauchst,
was immer dir fehlt,
sei sicher du findest es in mir
und ich würde alles für dich geben,
mein Augenlicht, mein Leben,
ich würde alle Uhren einzeln rückwärts drehen.
Ich lass dich nicht mehr gehen.
Ich lass dich nicht mehr gehen.